Kostenlose Lieferung ab € 60,-
100% Garantierte Blüte
Von den besten Züchtern
+31 252 258 242

Blumenzwiebeln für Anfänger | Die 10 meistegestellten Fragen

Blumenzwiebeln pflanzen ist wieder im Trend! Sie können die beim Setzen der Zwiebeln Gartenarbeit im herbstlichtem Sonnenschein genießen und werden im Frühjahr mit einem leuchtenden Frühlingsgarten für die Arbeit belohnt. Sind Sie kein Profigärtner, möchten aber gern mit dem Gärtnern beginnen? Haben Sie noch Berührungsangst beim Thema Blumenzwiebeln? Hier sind die 10 am häufigsten gestellten Fragen zu Blumenzwiebeln, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:

1. Wann sollte ich Blumenzwiebeln pflanzen?

Frühlingsblühende Blumenzwiebeln wie Tulpen, Narzissen und Hyazinthen sollten im Herbst, von September bis Dezember, vor dem ersten Frost gepflanzt werden. Sommerblühende Zwiebeln wie Dahlien und Callas sollten im Frühjahr gepflanzt werden, sobald die Gefahr von Nachtfrost vorüber ist.

2. Wie pflanze ich Blumenzwiebeln?

Haben Sie keine Angst vor dem Pflanzen von Blumenzwiebeln, es gibt nur wenige Dinge, die man beachten sollte:

  • Lockern Sie zunächst den Boden an der Stelle, wo die Blumenzwiebeln gepflanzt werden sollen, mit einem Spaten gut auf. Dann ist der Boden leicht zu bearbeiten.
  • Graben Sie ein Loch mit einem Spaten oder einem Blumenzwiebel-Pflanzgefäß.
  • Pflanzen Sie die Blumenzwiebeln mit der Spitze nach oben und der abgerundeten Seite nach unten in das Loch.
  • Verschließen Sie das Loch mit der ausgehobenen Erde und drücken Sie es ein wenig an.

Eine umfängliche Pflanzanleitung finden Sie hier.

3. Welches ist der beste Pflanzabstand und die beste Pflanztiefe für Blumenzwiebeln?

Es gibt eine Eselsbrücke, die Ihnen hilft, sich zu merken, wie tief und in welchem Abstand Sie Blumenzwiebeln pflanzen sollten. Für den Pflanzabstand gilt die 3-fache Breite der Zwiebel, für die Pflanztiefe die 2-fache Höhe der Zwiebel. So sollten 5-Zentimeter-Tulpen 10 Zentimeter tief und 15 cm weit auseinander gepflanzt werden.

4. Kann ich Blumenzwiebeln in Töpfe pflanzen?

Die meisten Blumenzwiebeln können in Töpfe gepflanzt werden. Es ist wichtig, dass der Topf tief genug ist und am Boden ein Loch hat, damit überschüssiges Wasser abfließen kann. Der Topf sollte mindestens die dreifache Höhe der Blumenzwiebel haben.

  • Legen Sie eine Schicht aus alten Topfscherben, Hydrokörnern oder Kies auf den Boden des Topfes, damit das Wasser gut abfließen kann.
  • Streuen Sie eine Schicht Blumenerde über die Topfscherben, Hydropellets oder Kies.
  • Pflanzen Sie die Zwiebeln in die Blumenerde. Für ein farbenfrohes Ergebnis sollten Sie zusätzliche Glühbirnen verwenden. Sie können dichter als im Garten gepflanzt werden; der Abstand sollte nicht mehr als eine Ballenbreite betragen.
  • Geben Sie eine Schicht Blumenerde auf die Zwiebeln und drücken Sie sie fest.
  • Als letzten Schritt geben Sie etwas Wasser.
  • Achten Sie darauf, dass die Töpfe vor strengem Frost geschützt sind. Dazu können Sie Stroh oder Luftpolsterfolie um den Topf legen. Sie können sie während der Frostperiode auch in den Schuppen stellen.

Welche Blumenzwiebeln zum Pflanzen in Töpfen geeignet sind, finden Sie hier: Frühlingsblühende Blumenzwiebeln für Töpfe

5. Was ist eine Lasagne Bepflanzung?

Die Lasagne-Pflanzung ist eine Art der Blumenzwiebelpflanzung, die auch als Schichtpflanzung bezeichnet wird. Das bedeutet, dass die Blumenzwiebeln in Schichten übereinander gepflanzt werden, so wie eine Lasagneplatte oder der Boden einer Wohnung. Die spät blühenden Zwiebeln kommen nach unten und die früh blühenden Zwiebeln nach oben. Da die Zwiebeln in der richtigen Reihenfolge gepflanzt werden, blühen die früh blühenden Zwiebeln, wie z. B. Krokusse, zuerst. Danach folgen Zwiebeln, die erst später blühen, wie Hyazinthen und Tulpen. Diese sukzessive Blüte sorgt dafür, dass man sich besonders lange an ihnen erfreuen kann - von Januar bis manchmal sogar bis in den Mai hinein.

6. Welche Erde brauchen Blumenzwiebeln?

Blumenzwiebeln sind relativ pflegeleicht und stellen keine großen Ansprüche an die Qualität des Bodens. Sie gelingen in fast allen Böden, solange dieser gut wasserdurchlässig ist. Eine Düngung ist im ersten Jahr nicht erforderlich, da alle Nährstoffe in der Zwiebel enthalten sind.

7. Muss ich die Blumenzwiebeln nach dem Einpflanzen gießen?

Gießen Sie die Zwiebeln von Frühjahrsblühern sofort nach dem Einpflanzen. Dies wird sie reizen, direkt mit der Wurzelbildung zu beginnen. Je früher die Wurzeln gebildet werden, desto besser kann die Blumenzwiebel Kälte und Frost widerstehen. Auch Blumenzwiebeln in Töpfen brauchen in der Zeit nach der Pflanzung Wasser, da die Erde in Töpfen schneller austrocknet. Auch sommerblühende Blumenzwiebeln oder Knollen benötigen unmittelbar nach dem Pflanzen zusätzliches Wasser. Halten Sie die Erde im Garten oder in den Töpfen/Pflanzgefäßen nach dem Einpflanzen feucht, ohne das Staunässe entsteht.

8. Werden meine Blumenzwiebeln nächstes Jahr wieder blühen?

Blumenzwiebeln werden in drei Arten unterteilt: nicht winterharte, winterharte und zum Verwildern geeignete Blumenzwiebeln. Sommerblühende – nicht winterharte- Blumenzwiebeln blühen einen Sommer und müssen vor dem ersten Frost aus dem Boden genommen werden. Winterharte - frühjahrsblühende - Blumenzwiebeln hingegen können nach der Blüte in der Erde bleiben und blühen im nächsten Frühjahr fast wieder genauso schön wie im ersten Jahr. Verwilderungszwiebeln kommen jedes Jahr wieder und vermehren sich sogar von Jahr zu Jahr.

9. Kann ich Blumenzwiebeln aufbewahren?

Wir senden Blumenzwiebeln immer zur besten Pflanzzeit. Daher empfehlen wir immer die Blumenzwiebeln direkt nach Erhalt zu pflanzen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie die Blumenzwiebeln an einem trockenen und kühlen Ort, z. B. in der Garage oder im Keller, aufbewahren. Achten Sie genau darauf, ob die hohe Luftfeuchtigkeit Schimmelpilzbildung an den Blumenzwiebeln verursacht. In diesem Fall ist es am besten, die Zwiebeln austrocknen zu lassen und sie anschließend sofort in den Garten zu pflanzen. Es ist nicht möglich Blumenzwiebeln ein ganzes Jahr aufzubewahren und erst im nächsten Herbst einzupflanzen.

10. Können Blumenzwiebeln Schnee vertragen?

Wenn Sie die Blumenzwiebeln im Herbst gepflanzt haben und im Winter Schnee auf das Beet fällt, so ist das überhaupt kein Problem. Die Schneedecke isoliert den Boden sogar und sorgt so dafür, dass die Zwiebeln vor Frost und Kälte geschützt werden.

bloembollen-voor-beginners

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.