Kostenlose Lieferung ab € 55,-
100% Garantierte Blüte
Schnelle Lieferung
+31 252 258 242

Wie man eine Amarylliszwiebel aufbewahrt?

Der Hippeastrum ist die Blume, die wir allgemein als Amaryllis oder Ritterstern kennen. Diese tropische Blume stammt ursprünglich aus Südamerika und fand im 19. Jahrhundert ihren Weg in die Niederlande. Die Blüten werden oft mit den Wintermonaten verbunden, besonders die klassischen roten Amaryllisblüten sind in der Weihnachtszeit sehr schön.

Doch die Amaryllis blüht nicht nur im Herbst. Die Zwiebeln sind bis zum späten Frühjahr erhältlich und wenn Sie eine Amarylliszwiebel "bewahren", können Sie sie noch länger genießen! Wenn Sie eine Amarylliszwiebel bewahren, bedeutet das, dass Sie die Zwiebel behandeln und aufbewahren, damit die Blume mehrere Jahre blüht.

"Wenn Sie eine Amaryllisziebel " bewahren ", können Sie sie noch länger genießen!"

Bei QFB Gardening wird oft die Frage gestellt, wie man das macht, eine Amaryllis bewahren. Mit Hilfe der folgenden Schritte und Tipps helfen wir Ihnen gerne auf Ihrem Weg!

Eine Amaryllisblume blüht ungefähr einen Monat lang. Am Ende der Blütezeit verliert die Blume langsam ihre Pracht. Das ist der Zeitpunkt, um mit Ihrer Amarylliszwiebel zu beginnen. Schneiden Sie den Blütenstiel etwa 3 bis 5 cm über der Zwiebel ab, nicht aber die Blätter. Diese sind für die Energieversorgung der Zwiebel unerlässlich. Je nach Wetterlage draußen, können Sie die Zwiebel im Topf lassen oder in den Grund pflanzen. Die Zwiebel sollte 6 Monate in leicht feuchtem Boden bleiben.

Nach 6 Monaten lassen Sie die Zwiebel und die Erde trocknen, indem Sie sie 3 Wochen lang nicht mit Wasser versorgen. Entfernen Sie dann die Zwiebel aus der Erde und lassen Sie sie 2 Wochen lang bei Zimmertemperatur trocknen. Die Blätter werden trocknen und können abgeschnitten werden. Gleichzeitig kann die äußerste Zwiebelhaut entfernt werden.

Eine Amaryllis, die in der Natur vorkommt, bleibt das ganze Jahr über grün, blüht jedoch nur im Sommer. Um eine Winterperiode für die Amaryllis zu simulieren, halten Sie sie 8 Wochen lang trocken und kühl, beispielsweise im Schuppen, in der Garage oder in der Vorratskammer.

Anschließend müssen Sie die Zwiebel in einen Topf mit Erde umpflanzen und mäßig wässern, bis grüne Blätter erscheinen. Jetzt können Sie alle 2 Wochen den Wasserbedarf etwas erhöhen und dem Wasser Nahrung hinzufügen. Nach circa 8 Wochen blüht die Amaryllis wieder. Besitzt die Zwiebel kleine extra Zwiebeln? Entfernen Sie diese und pflanzen Sie sie separat in einen Topf, da diese Zwiebeln der großen Zwiebel zu viel Energie kosten.

Amaryllis-overhouden-sub

Tipp: Wissen Sie schon vor dem pflanzen der Amaryllis, dass Sie sie bewahren und lagern möchten? Dann können Sie die Wurzeln kürzen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass der Aufbewahrungsprozess erfolgreich sein wird. Hinweis: Wenn Sie die Wurzeln kürzen, werden die Blütenstiele kürzer. Unsere Amaryllen in Wachs sind speziell für das blühen ohne Pflege und Wasser präpariert, dekoriert und können nicht aufbewahrt werden. Dass diese Blumen nur einmal blühen, wird durch die wunderschöne Dekoration der Zwiebeln kompensiert!

Möchten Sie mehr über das pflanzen und pflegen von Amaryllen erfahren? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice! Sehen Sie sich unser Sortiment  Amaryllen und Wachs-Amaryllen an!

PS: Eine Wachsamaryllis besitzt genug Energie in der Zwiebel, um einmal zu blühen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.