Kostenlose Lieferung ab € 60,-
100% Garantierte Blüte
Von den besten Züchtern
+31 252 258 242

Die TOP 3 Dauerblüher für einen blühenden Sommergarten bis in den Herbst hinein

Es geht doch nichts über die bunte Farbenpracht, die den Garten im Sommer zum Leuchten bringt. Nicht nur uns zaubert die Blütenpracht ein Lächeln ins Gesicht, wenn wir mit einer Tasse Kaffee im Garten oder auf dem Balkon die wohltuende Sonne und Blumen genießen. Auch Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten erfreuen sich an dem reichen Nahrungsangebot bis in den Herbst hinein und verzaubern uns mit Ihrem sanften, fleißigen Schwirren. Um diesen Zustand so lange wie möglich genießen zu können, haben wir Ihnen die Top 3 blühenden Pflanzen von Sommer bis zum ersten Frost zusammengestellt!

 

Pflegetipps für eine lange Blüte:

  • Die Grundlage für eine gesunde Blüte ist gute Erde und die richtige Wassermenge
  • Auch der Düngen kann bei Zeiten sinnvoll sein, um der Pflanze die ausreichende Kraft für eine besonders Lange Blütezeit zu geben
  • Regelmäßig alte Blüten entfernen. Dadurch steckt die Pflanze Ihre Energie nicht in das Bilden von Samen sondern neuer Blütenknospen
  • Schneiden Sie mehrjährige Sommerblumen nach der Blüte zurück. So verbrauchen sie weniger Kraft und im nächsten Jahr wieder wunderschön

 dauerbl-her

Unsere Top 3 der lange blühenden Sommerblüher:

    1. Cosmos / Kosmea: Die Kosmea ist eine einjährige Blume und wird aufgrund ihrer filigranen Blüten auch Schmuckkörbchen genannt. Sie erfreut den Gärtner mit einer Blüte von Juni bis in den Oktober hinein. Dieser Sommerblüher wird je nach Sorte zwischen 50 – 120 cm hoch wachen. Sie können die Pflanze nach der Blüte aus dem Boden holen und über den Winter trocken und frostfrei lagern. Dann können Sie den Dauerblüher im nächsten Frühjahr wieder in den Boden setzen und erfreuen sich ein weiteres Jahr an der Ihrem Anblick Tipp: Für eine extra Dimension im Garten, können Sie sich für die sogenannte Schokoladenblume entscheiden. Die Cosmos atrosanguineus versprüht einen herrlich süßlichen Schokoladendurft in Ihrem Sommergarten. 
    2. Dahlien: Dahlien sind ein Geschenk für jeden Garten, da Sie ständig neue Blüten ausbilden. Mit Dahlien können Sie blühen meist von etwa Juni bis zum ersten Frost. Zudem ist die Dahlie in unglaublich vielen Farben, Blütenformen und Wuchshöhen zu bekommen. Dadurch müsse Sie sich nicht auf eine Dahlien Sorte beschränken sondern können diese nach Herzenslust kombinieren. Tipp: Sie können die Blütezeit Ihrer Dahlien noch weiter verlängern, indem Sie sie bereits im Frühjahr im Haus vorziehen. Pflanzen Sie die Dahlien Knollen dazu in einen Topf und lagern Sie ihn frostfrei, bis zu 18 Grad Celsius in Ihrem Haus oder Schuppen und wässern Sie regelmäßig. Dann können Sie die Dahlien nach dem letzten Frost, etwa Mitte Mai, in den Garten setzten und schnell die ersten Blüten genießen.
    3. Sedum: Sedum ist eine schöne Bereicherung für Ihr Beet, das es im Spätsommer bis in den späten Herbst blüht und somit noch Farbe im spätsommerlichen Beet garantiert. Auch im welken Zustand sind die meisten Fetthennen noch schön anzusehen. Fetthennen sind in vielen verschiedenen Höhengruppen erhältlich, daher schön zu kombinieren, und absolut pflegeleicht. Diese Sommerstaude ist zudem winterhart und übersteht sogar Temperaturen von -25 Grad Celsius. 

 

Für welche Dauerblüher entscheiden Sie sich für Ihren Sommergarten? Wofür Sie sich auch entscheiden, denken Sie immer daran Stauden und Blumenzwiebeln oder -knollen zu kombinieren um ein besonders harmonisches und langlebiges Gartenerlebnis zu erzeugen. Kombinieren Sie auch Sommerblüher aus verschiedenen Höhengruppen. Das lässt das Beet besonders lebendig und harmonisch aussehen.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.